Lettering- Rückblick Februar

Februar

Bild: Frau Hölle
I’m back!
Den ganzen Februar über gab es jeden Tag auf meinem Instagram-Profil ein Lettering zur Letterattack-challenge von der lieben Frau Hölle!
28 Tage rund um mich und mein Leben.
Perfekt, um mich besser kennenzulernen und Euch einen kleinen Einblick in mein Leben zu geben.

Tag 1: Name

Falls Ihr’s noch nicht mitbekommen habt, ich bin Kim.
Auf Instagram findet ihr 10 Facts about me!

Tag 2: Wohnort

Berlin kann jeder, Pforzheim muss man wollen.
Sehr beliebter Spruch bei uns. Wir haben so viele schöne Plätze hier, aber wenn man einfach durch die Stadt läuft entsteht schnell ein unschöner erster Eindruck. Trotzdem fühle ich mich hier, besonders an meinen Lieblingsorten, unglaublich wohl.

Tag 3: Alter

Nur eine Zahl von vielen. Viele meiner engsten Freunde zählen schon ein Paar Jährchen mehr als ich, doch ich finde es kommt immer darauf an, wie man ist. Ob 18 oder 38, Pupsegal!

Tag 4: Lieblingsfarbe

50 Shades of… green! Ich stehe gerade total auf greenery, vor allem auch im Bereich Interieur. Pastelltöne liebe ich auch sehr, vor allem Rosé-Töne und mint.

Tag 5: Leibspeise

Muss ich mehr sagen? Es geht immer, es geht überall und es ist kaum was daran falsch zu machen!

Tag 6: Geburtsmonat

Ich bin ein Sommerkind- durch und durch! Ich mag dieses Kalte Wetter hier gerade gar nicht und trage nur noch gestrickte Socken und Strickpullover! Ich liebe es einfach, wenn man morgens ohne Jacke und Schal aus dem Haus kann, luftige Sommerkleider ausführen kann und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen kann.

Tag 7: letzter Urlaub

In meinem letzten „Urlaub“ war ich mit einigen Kommilitoninnen in Porto, ein paar Tage Auszeit und Ablenkung bevor wir ins Bachelorsemester und den Stress gestartet sind.
Ich würde jederzeit wieder nach Porto! So eine schöne Stadt, so viel zu entdecken und so viel zu erleben.

Tag 8: Haarfarbe

Eigentlich ja eher: Straßenköteraschblond. Ääääh mag ich aber nicht. Deshalb wird immer fleißig gefärbt! Nach einem kleinen Farbunfall mit 15 hatte ich fast schwarze Haare.. Deshalb färbe ich seitdem nicht mehr zu Hause, sondern gehe immer schön brav zur Frisörin meines Vertrauens.

Tag 9: Lieblingsblume

Zählt sie überhaupt zu den Blumen? Oder eher zu der Kategorie Zimmerpflanze? Egal! Hoch lebe Greenery! Ich finde sie einfach so schön. Grelle, bunte Farben sind ja nicht so meins, deshalb liebe ich schlichte Blumen/Pflanzen besonders.

Tag 10: erstes Auto

Bisher habe ich noch kein eigenes Auto gehabt und mir immer Mamas kleinen KIA geborgt. Brauche ich aber auch gar nicht. Hier kann ich alles zu Fuß bzw. mit Bus und Bahn erreichen und während dem Studium konnte ich alles mit dem Fahrrad erledigen 😊

Tag 11: Job

Jaja.. Da gibt es so viel zu sagen und irgendwie doch nichts.
Vielleicht bin ich irgendwann wirklich Architektin, wer weiß!

Tag 12: Highlight im Leben

Für mich gibt es momentan nichts, wovon ich sagen würde, dass es ein großes Highlight wäre. Aber es gibt ganz viele kleine Dinge und kleine Highlights. Die habt ihr auch wenn ich genau hinschaut.

Tag 13: Nervennahrung

Mein Lebens-Elixier! Egal in welcher Form und am besten so viel bis mir schlecht wird. Ich kann nicht nur ein Stückchen essen- dann wird es eine Tafel.. Ups!

Tag 14: Lieblingsmensch

Mein absoluter Lieblingsmensch ist mein Freund. Zu Weihnachten hat er mich übrigens mit einem Armreif überrascht, in den „Lieblingsmensch“ eingraviert ist. (eins der kleinen großen Highlights). Ganz klein neben meiner Monstera seht ihr das Lettering.

Tag 15: größtes Idol

Spontan fällt mir da niemand ein. Ich bin eher der Typ, der sich Inspiration bis zum Umfallen sammelt und dann versucht meine eigenen Ideen zu entwickeln und das Beste aus sich selbst herauszuholen.

Tag 16: Lieblingsbuch

Seit 4 Jahren such ich nach „dem“ Buch. Einfach mal wieder ein richtig gutes Buch, das mich von Anfang an fesselt und mit auf ein Abenteuer nimmt. Was ich allerdings sehr liebe sind die FLOW-Magazine! So schöne und tolle Artikel, ganz viel Liebe fürs Details und ganz viel für die Seele und mein Papeterie-Herz!
Falls jemand ein tolles Buch kennt oder gerade liest-> gerne in die Kommentare damit!

Tag 17: Sternzeichen

Jungfrau. Haha. Eigentlich wäre ich Löwe geworden und ich bin mir sicher, dass ich auch eher wie ein Löwe bin. Anscheinend fand ich es aber ganz gemütlich in Mamas Kugel und habe mir dann noch 12 Tage Verlängerung gegönnt.

Tag 18: Lieblingsfilm

HARRY POTTER. Absolute All-Time-Favorites!

Tag 19: größter Wunsch

Ich habe viele Wünsche, viele Träume. Doch die erfüllen sich ja nicht einfach von alleine. Manchmal muss man halt was dafür tun.

Tag 20: Haustier

Ich hatte leider noch nie ein Haustier. Nachdem ich das sehnlichst gewünschte Pferd-natürlich-  nicht bekommen hatte, wollte ich von Hund über Katze bis hin zu Schildkröte alles. Und da heißt es, Einzelkinder würden immer alles bekommen. Gar nicht wahr! Ich hatte einen Weberknecht: Spider 1, dann wurde er abgelöst von Spider 2 und so weiter…mehr gabs nicht 😀

Tag 21: Lieblingsstift

Sich festlegen und für etwas entscheiden fällt mir gar nicht so einfach. Aber warum auch? Es gibt so viele tolle Möglichkeiten und Optionen. Ich nehm Sie alle!

Tag 22: Gute-Laune-Rezept

Man kann nie genug davon haben!

Tag 23: größtes Talent

Schlafen. Definitiv. Darin bin ich richtig gut. Egal ob 20 Minuten oder 14 Stunden. Ich bin ein reines Naturtalent!

Tag 24: Lieblingslied

„Off tot he Races“ von Lana del Ray. Keine Ahnung warum, aber das kann ich immer hören und seit Jahren in und auswendig!

Tag 25: Augenfarbe

Tagesformabhängig. An sich sind sie immer Grün, manchmal mit Gelb, manchmal mit einem hellen braun.

(Ja zugegeben, hier gabs eine kleine Pause…Nach ordentlichen Feiern muss auch ordentlich auskuriert werden!)

Tag 26: aktuelle Stimmung

Immer noch aktuell! Zur Zeit absolut motiviert, egal ob Thema Job, Social Media oder Privat. Seit es morgens wieder früher hell wird und abends später dunkel, bin ich viel besser gelaunt und will jeden Tag nutzen! Kennt ihr das?

Tag 27: Lettering-Geheimtipp

Immer weiter. Erst hoch, dann runter, dann wieder hoch und immer weiter! Üben ist das A&O. Ich bin auch nie 100% Zufrieden mit meinen Letterings und habe vorher gefühlte 100 Versuche und Skizzen. Aber da es sich ja auch um Handschrift handelt und nicht irgendwas digitales, hat eben jeder Buchstabe einen ganz persönlichen Touch.

Tag 28: Lebensmotto

„Why be moody, when you can Shake your Booty?“
Egal was so passiert, einfach abschütteln und los geht’s!

Jeden Monat wird es von mir jetzt so eine Zusammenfassung geben. Auf Instagram könnt ihr das alles natürlich auch Tag für Tag verfolgen und müsst keinen ganzen Monat warten!
Bootyshakend verabschiede ich mich ins Wochenende und ich hoffe Ihr habt ein ganz besonders sonniges und schönes Wochenende! 😊

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close